Physiotherapie und Corona - Kann ich zur Physiotherapie kommen?

Die Physiotherapiepraxen in Deutschland stehen unter ständiger Aufsicht der lokalen Gesundheitsbehörden. In den Praxen arbeiten medizinisch hochqualifizierte Mitarbeiter, mit einer professionellen Ausbildung in Hygienestandards. Gleichzeitig sind Physiotherapiepraxen Bestandteil der medizinischen Grundversorgung. Aktuell sind daher die Physiopraxen in Deutschland grundsätzlich geöffnet.

Sollte im Umfeld einer Praxis, bei Mitarbeitern oder Patienten, ein Corona-Fall auftreten, werden die Behörden informiert, die dann entsprechende Maßnahmen veranlassen. Wenn eine Physiotherapie-Praxis geöffnet und regulär in Betrieb ist (was aktuell bei den meisten Praxen der fall ist) können Sie davon ausgehen, dass ihr Besuch in der Praxis und die Wahrnehmung Ihrer Behandlung sicher ist.

Professionelle Praxen, wie der HeilZeitRaum arbeiten bereits vor dem Auftreten des Corona-Virus mit höchsten Hygienestandards. Dazu gehören das Bereitstellen von Desinfektion für Patient und Mitarbeiter, das Verwenden und Auswechseln von eigenen Unterlagen und Handtüchern, Desinfektion und Reinigung von Geräten und Liegen.

Aktuell werden stündlich alle Kontaktflächen desinfiziert und die Räume belüftet. Die Mitarbeiter sind angewiesen sich gründlich an unsere Hygienestandards zu halten, Arbeitskleidung zu wechseln und in besonderen Fällen Mundschutz und Handschuhe zu verwenden.

Wir freuen uns, dass Sie uns trotz der herrschenden Verunsicherung weiterhin Ihr Vertrauen schenken und werden weiterhin alles tun, Ihre Behandlung bei uns so angenehm und sicher zu gestalten, wie Sie es von uns gewöhnt sind. WIR HABEN BIS AUF WEITERES GEÖFFNET!

Ihr Praxisteam